News

Bei der Informationsveranstaltung der Freiwilligen Feuerwehr Münsterhausen, haben sich sowohl Jugendliche, wie auch Eltern im Schulungsraum des Gerätehauses eingefunden.

Die Verantwortlichen der Feuerwehr, wie der Jugendwart, sein Stellvertreter, Kommandant und Vorstand konnten neben den anwesenden Jugendlichen auch 1. Bürgermeister Robert Hartinger begrüßen.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde gab 1. Vorstand Seitel einen kurzen Überblick über den Ablauf der Veranstaltung.

Als nächstes wurde den Jugendlichen bei einem Rundgang durch das Gerätehaus, sowohl die Räumlichkeiten, wie auch die Fahrzeuge präsentiert. Dabei standen der Jugendwart (Sebastian Zacher), Stellvertretender Jugendwart (Alexander Keisinger), wie auch die Kommandanten (Thomas Miller und Hans Rausch) allen Fragen Rede und Antwort. Ein besonderes Highlight war das Fahrzeug der Feuerwehr Hagenried, die ebenfalls mit ihren Jugendlichen an dieser Veranstaltung präsent waren.

Nach diesem anstrengenden Programm lud der Vorstand zu einer Brotzeit in den Schulungsraum ein. Dabei konnten sich die Jugendlichen noch neben zu einige Bilder der Jugendgruppen aus den vergangnen Jahren anschauen, und einen recht guten Einblick in das weit gefächerte Spektrum der Aktivitäten bekommen.

Abschließend bedankte sich 1. BgM bei den anwesenden Jugendlichen, und war sichtlich erfreut über das rege Interesse an der Feuerwehr.

Wer heute keine Zeit hatte, ist gerne auch zu einem späteren Zeitpunkt aufs herzlichste bei der Münsterhauser Feuerwehr Willkommen. Mit diesen Worten beendete der Jugendwart die Infoveranstaltung.

Die Jugendgruppe der Münsterhauser Feuerwehr zählt nun insgesamt 18 Jugendlich, davon sind 5 Neuzugänge.