Freiwillige Feuerwehr Münsterhausen

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr

Münsterhausen - Bei der Informationsveranstaltung der Feuerwehr Münsterhausen konnte der Jugendwart zahlreiche Jugendliche, wie auch interessierte Bürger und Bürgerinnen aus Münsterhausen begrüßen.

Nach einer ausführlichen Präsentation über die Feuerwehr und die Aktivitäten des Verein‘s wurde den Interessenten bei einem Rundgang durch das Gerätehaus, sowohl die Räumlichkeiten, wie auch die Fahrzeuge und deren techn. Ausstattung vorgestellt. Dabei standen der Jugendwart (Alexander Keisinger), Stellvertretender Jugendwart (Kathrin Denk), wie auch die Kommandanten (Thomas Miller und Hans Rausch) allen Fragen Rede und Antwort.

Damit die Veranstaltung nicht langweilig für die Zuschauer wurde, führte die Jugendgruppe der Feuerwehr eine Einsatzübung unter realen Bedingungen mit der Bergung einer verletzten Person unter Einsatz von Atemschutzgerät und ordentlich viel Rauch, wie es sich für die Feuerwehr gehört, vor.

Im Anschluss durften die Zuschauer natürlich dann noch die Atemschutzgeräte auf den Rücken schnallen und sich selbst ans Strahlrohr stellen und „Wasser marsch“ geben.

Nach so viel Action brauchte es natürlich eine Stärkung mit HotDogs, zu denen der Vorstand herzlichst einlud. Ein Dankeschön gilt allen Helfern und Interessenten!

Ein wichtiger Hinweis zum Schluss: Wer an der Informationsveranstaltung keine Zeit hatte, oder erst jetzt Interesse an der Feuerwehr fand, darf sich gerne bei Jugendwart Keisinger ( 0162/4671328) melden.

Text: Wolfgang Seitel

Foto: Ludwig Eierschmalz-Jungbauer